Wochenende in Luzern

Samstag, 13.03.2010

Am Samstag Mittag fuhren wir mit Sack und Pack nach Luzern zu meinen Eltern.

Die Kinder haben sich sehr auf das Wochenende mit den Grosseltern gefreut.

 

Dort angekommen, ging es für meine Eltern dann schon gleich los mit spielen, währen wir noch auspackten.

 

Seit Kyra auf der Welt ist, hat nicht nur hauptsächlich Grossmami die Hände voll zu tun, nein nein, denn Grossdädi ist auch heiss begehrt bei Kyra... Sie tappst durch die Wohnung und ruft Däddi, Däddi... Grossdädi darf dann spielen, anziehen, mit Ihr auf's WC, dem Bäbi die Windeln wächseln oder natürlich auch Kyra die Windeln wechseln...

 

Wie man hier schön sehen kann:

Grossdädi wechselt die Windeln
2esJahr_03-2010_Kyra-Luna_053.mp4
MP3 Audio Datei 20.7 MB
Kyra spielt mit den Bären
2esJahr_03-2010_Kyra-Luna_054.avi
Video Datei 44.4 MB

Papa ging dann am Abend mit seinen Freunden in den Ausgang.

 

Russo, Roger, Ivo und ich gingen im Restaurant Olivo im Casino (einem 14GaultMilau-Punkte Restaurant) essen.

Das Preis / Leistungs-Verhältnis ist wirklich sehr gut.
Als Vorspeise habe ich Penne alla Vodka genommen und anschliessend hatten wir alle ein Châteaubriand mit Kartoffel-Gnocchi und Saisongemüse, zum Abschluss gönnte ich mir noch als Dessert, Käse vom Wagen mit Feigensenf.

 

Wir genossen ein sehr gutes Essen mit einem sehr guten Wein und einem sehr guten Service.

Sonntag, 14.03.2010

Die Kinder waren um 07:00 Uhr wach und nach "Dii" (Schoggi-Schoppen) war "Däddi" praktisch das Erste was sie sagte...

Es gab dann etwas später ein feines Morgenessen und die Kinder spielten noch etwas. Iian Memory und Auto mit Grossmami und Kyra machte chabbis mit Grossdädi..

Gegen 11:00 Uhr machten wir uns auf den Weg ins Verkehrshaus, was nach unserem letzten Besuch vor fast 2 Jahren umgebaut wurde, und besuchten die verschiedenen Ausstellungen. 

Kurz nach 16:00 Uhr machten wir uns wieder auf den Weg und verbrachten noch ein paar Stunden mit einem feinen Abendessen bei meinen Eltern, bevor wir alles wieder einpackten und nach Haus fuhren.

 

Iian ist auf der Heimfahrt sehr schnell eingeschlafen.

Kyra hingegend hatte nur Chabis im Kopf und hat den ganzen Weg bis nach Hause nur gelabbert… Däddi, Nani (Nani ist Grossmami..), Däddi, Däddi..

 

Wir brachten dann die Kindern ins Bett, räumten das Auto und die Taschen aus und genossen noch einen Abend vor dem Fernseher mit einem Kaffee und Dessert, bevor wir auch müde ins Bett sanken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Fotoalbum:

Foto-Album
aktualisiert.
(05.03.2013)