Wellness Weekend im Bad Zurzach

Zu meinem 34sten Geburtstag im Februar hat mir meine liebe Frau eine Wellness Wochenende in Bad Zurzach geschenkt, natürlich mit Ihrer Begleitung :-D

Freitag, 19.03.2010

Wir gingen also - nachdem unsere Kinder versorgt waren und ich am Vormittag noch gearbeitet habe - am Freitag Mittag los in Richtung Bad Zurzach.

Gegen 16:00 Uhr sind wir dann im Hotel zur Therme in Bad Zurzach angekommen, haben eingecheckt und unser Zimmer bezogen.  

Wir bekamen ein sehr schönes, grosses Zimmer mit Gartensitzplatz.

Da wir bereits in 30 Minuten unseren ersten Termin hatten, hies es schnell umziehen und in die Bademäntel stürzen.

Vom Hotel aus gelangt man unterirdisch direkt in die Wellness-Anlage.

Um 16:30 Uhr hatten wir unser erstes Verwöhnprogram.
Ein wunderschönes Romantic SPA mit dem Namen
Zarte Versuchung:

Hot Chocolate Wellnessmassage für zwei (je 60 Min.). Je 1 Glas Prosecco und Kuschelzeit auf der SPA Lounge.

Anschliessend genossen wir noch die Thermalbäder, welche sich im Freien befinden.

Der Einstieg ist im Haus und man schwimmt dann nach draussen, wo man sich bei 29 Grad besprudeln lassen kann. Es gibt Liegen im Wasser und verschiedenste Düsen, diverse Whirlpools (auch solche mit Farben, was am Abend sehr schön wirkt). Und es hat auch ein Fliessbecken mit Wasserfall. Badelandschaftübersicht

Turmhotel und Fackelspiess
Turmhotel und Fackelspiess

Entspannt gingen wir danach über zum Abendessen im Turmhotel. Ein MUSS für jeden Besucher des Bad Zurzach. Die Spezialität ist der Turmspiess, wo man einen Spiess nach Wahl erhält, welcher am Tisch dann noch flambiert wird.

Absolut empfehlenswert!

Wie der Name "Turmhotel" schon sagt, befindet sich das Hotel hoch oben in einem Turm, von wo man auf die Badelandschaft runterschauen kann. Das Ambiente ist sehr schön, das Service-Personal sehr freundlich und zuvorkommend und das Essen einfach vorzüglich. 

Gemütlich liessen wir dann den Abend auf unserem Zimmer ausklinken.

Samstag, 20.03.2010

Am Samstag schliefen wir bis 09:00 Uhr aus und gaben uns den Freuden eines Frühstück-Buffets hin.

Wir beschlossen heute, kurz mal über die Grenze zu fahren und einen "kleinen" Einkaufsbummel zu machen.

Es wurde dann aber ein etwas "Grösserer".

Wir fuhren also nach Waldshut in Deutschland für den Einkaufsbummel.

In Waldshut angekommen, parkierten wir das Auto und gingen in die Altstadt, welche eigentlich nicht allzu gross ist, es aber auf jeder Seite der Strasse diverse Geschäfte hat, welche wir leider auch besuchten. :-D

Altstadt Waldshut
Altstadt Waldshut

2 Stunden später und schwerbeladen gingen wir noch beim Italiener eine Pizza essen, bevor wir uns wieder auf den Weg an den Zoll machten, wo wir unsere Einkäufe noch abstempeln liessen, damit wir bei einem nächsten Besuch die MwSt noch zurückfordern können.

 

Zurück im Hotel - es ist bereits 16:00 Uhr - stürzten wir uns wieder in die Bademäntel und machten uns auf den Weg in die Saunalandschaft.

Ein kleine, aber schöne Saunalandschaft mit einer Relax-Sauna 90 Grad, einer 80 Grad und einer 60 Grad, sowie einem Dampfbad, Kneipp und Ruhe-Bereich erwartete uns.

 

Nach 3 Sauna-Sessions gingen wir zurück auf unser Hotelzimmer, wo wir uns für das Abendessen bereitmachten.

Heute ist ein Buffet im eigenen Hotel angesagt, was uns eigentlich nur entgegen kam, da wir schnellst möglichst dann wieder in die Badelandschaft wollten, welche jeweils bis 22:00 Uhr offen hat.

 

Gesagt getan, lautete umziehen wieder auf dem Programm und wir stürzten uns wieder ins Wasser.

Sonntag, 21.03.2010

Am Sonntag hiess es früh aufstehen, wir wollten ja noch möglichst viel vom Angebot geniessen.

Zuerst genossen wir also noch einmal ein herrliches Frühstücksbuffet, anschliessend packen und auschecken, danach baden, bevor Ariane zum Abschluss noch das Vergnügen einer Beauty-Gesichtsbehandlung und ich eine 60min. Fussmassage hatte.

 

Danach stürzten wir uns noch einmal in die Thermalquellen und gegen 13:00 Uhr verliessen wir das Bad und entschlossen uns nochmals im Turmhotel essen zu gehen.

 

Auch dieses Mal wurden wir nicht enttäuscht. Satt und zufrieden, machten wir uns danach auf den Heimweg zu unseren Kindern, welche wir schon ziemlich vermissten.

 

Es war ein sehr schönes Wellnessweekend und nur weiterzuempfehlen!

 

Wellness-Weekend hat aber was trügerisches, weil man denkt, man verliert ein paar Kilos. Unserem Geist, Seele und Körper hat es sehr gut getan, wir sind aber fast mit 3 Kilos mehr nach Hause gefahren. :-D

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Palmira Godwin (Mittwoch, 01 Februar 2017 11:48)


    Heya i'm for the first time here. I found this board and I find It truly helpful & it helped me out a lot. I hope to present something again and help others like you aided me.

  • #2

    Dan Killeen (Donnerstag, 02 Februar 2017 05:30)


    Ahaa, its good conversation regarding this post at this place at this blog, I have read all that, so at this time me also commenting at this place.

  • #3

    Palmira Godwin (Donnerstag, 02 Februar 2017 14:51)


    Hello there! This is my first visit to your blog! We are a group of volunteers and starting a new initiative in a community in the same niche. Your blog provided us beneficial information to work on. You have done a wonderful job!

  • #4

    Lindsy Isreal (Freitag, 03 Februar 2017 00:44)


    With havin so much content do you ever run into any problems of plagorism or copyright infringement? My website has a lot of completely unique content I've either written myself or outsourced but it seems a lot of it is popping it up all over the internet without my agreement. Do you know any methods to help reduce content from being ripped off? I'd certainly appreciate it.

  • #5

    Dacia Renninger (Freitag, 03 Februar 2017 01:26)


    I love what you guys are up too. This sort of clever work and reporting! Keep up the excellent works guys I've added you guys to my blogroll.

Aktuelles

Fotoalbum:

Foto-Album
aktualisiert.
(05.03.2013)