Skiweekend in Mürren

Vom 4en bis 8en Februar entflohen wir für ein verlängertes Skiweekend nach Mürren.

 

Freitag, 4. Februar:

Iian hatte am Morgen noch Kindergarten, also packten wir alles und verluden es in's Auto, damit wir dann am Nachmittag Richtung Berner Oberland starten konnten.

Wie üblich kamen wir über Stechelberg nach Mürren und verluden unser Gepäck auf einen Veloanhänger.
Das Wetter war wunderschön, stahlblauer Himmel und somit schwitzte ich schon ziemlich, als wir beim Ferienhaus angekommen sind.

Einräumen, auspacken und ab in's Dorf um die Einkäufe noch zu erledigen. Dann noch schnell bei der Skischule vorbei um Iian für den Samstag anzumelden. Gruppenunterricht ist am Wochenende nicht möglich, also buchten wir für Iian einen Privatunterricht bei Alex.

Zurück in's Häuschen, Feuer machen, kochen, essen und schon bald in's Bett.

 

Samstag, 5. Februar:

Auch heute haben wir wieder superschönes Wetter.

Grosi kommt am Vormittag nach Mürren und bleibt bis Sonntag, damit Mami und Papi auch noch was Skifahren können ohne Kinder.

Am Nachmittag durfte Iian dann in den Privatunterricht mit der Skilehrerin Alex und er hat sich extrem darauf gefreut!

Mami und Papi schnallen sich derweilen die Bretter auf die Füsse und fahren gleich mal mit der Seilbahn auf das Schilthorn. Als wir dann von Birg in der Seilbahn auf's Schilthorn eingestiegen waren, eröffnete ich dann meiner Frau, dass es nur eine schwarze Piste zum Runterfahren gibt und zeigte Ihr am Berg wie das aussieht. Nach anfänglichem Schockzustand und weichen Knien, nahm sie dann allen Mut zusammen und fuhr mit mir wieder Richtung Mürren (auf den Skier wohlverstanden). War ja gar nicht so schlimm.... :-D

Zwischendurch trafen wir dann sogar Alex und Iian auf der Abfahrt vom Allmendhubel.

Nach 2 Stunden Skipisten ausprobieren, holten wir Iian dann wieder ab und gingen zurück in's Ferienhaus, wo Kyra mit Grosi uns auch schon erwarteten.

 

Wir verbrachten noch einen gemütlichen Abend und ein feines Raclette-Essen.

 

Sonntag, 06. Februar:

Grosi passte nochmals auf die Kinder auf, so, dass meine Frau und ich uns nochmals in den Schnee stürzen konnten. Wir genossen die 2 Stunden sehr.

Dann hiess es Abschied nehmen vom Grosi. Wir haben sie dann noch nach Grütschalp begleitet und fuhren dann wieder zurück nach Mürren.

Anschliessend packten wir die Skier und Schlitten und genossen den Schnee, das Wetter und die Abfahrt vom Allmendhubel.

 

Montag, 07. Februar:

Papa hat heute (an diesem wunderschönen Tag) Geburtstag und darf schon beim Morgenessen ein paar Geschenke öffnen. Wir machen uns dann für einen ganzen Tag auf der Piste bereit. Iian fährt problemlos die blauen Pisten runter und mit mentaler und verbaler Unterstützung klappt es auch ganz gut auf der roten Piste. :-D
Kyra fährt zwischen den Beinen von Papi oder Mami (hauptsächlich aber von Mami, was sich dann am Abend auch auf Ihre Oberschenkel niederschlägt).

Der Tellerlift am Allmendhubel bereitet keine Mühe und somit erleben dann anschliessend die Kinder auch das erste Mal eine Fahrt auf einem Sessellift, was ihnen auch sehr gefällt.

Zwischendurch was essen und trinken im Restaurant auf dem Allmendhubel und dann wieder nach Mürren runterfahren. Die Kinder werden irgendwann müde und wollen nicht mehr Skifahren, Papi darf aber noch was auf der Piste bleiben, während Mami mit den Kidz zurück geht.

 

Zum Abendessen gehen wir dann in's Restaurant Alpenblick. Die Kinder und ich bestellen ein Poulet im Chörbli, was halt immer wieder lecker ist. Für Papsi gibt es dann noch einmal ein Geschenk und wir lassen den schönen Tag noch gemütlich ausklingen.

 

Dienstag, 08. Februar:

Auch heute strahlt die Sonne, jedoch sind wir mit aufräumen, packen, putzen und schwitzen beschäftigt, bevor wir wieder nach Stechelberg und Richtung Hause fahren.

 

Es war, wie immer, eine schöne Zeit in Mürren! Wir genossen es sehr und freuen uns auf die nächsten Skiferien, da wir jetzt wieder langsam auf den Geschmack gekommen sind!!

 

PS: Leider ist die Foto Ausbeutung nicht sehr gross, weil wir einfach etwas zu faul waren um Foto's zu machen. :-D

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Fotoalbum:

Foto-Album
aktualisiert.
(05.03.2013)